Kasutusjuhend Medisana BW 335 Vererõhumõõtja

Kas vajate oma Medisana BW 335 Vererõhumõõtja’i jaoks kasutusjuhendit? Allpool saate vaadata ja tasuta alla laadida eestikeelset PDF-juhendit. Sellel tootel on praegu 2 korduma kippuvaid küsimusi, 2 kommentaare ja sellel on 1 hääl, mille keskmine tootehinnang on 100/100. Kui see pole teie soovitud juhend, võtke meiega ühendust.

Kas teie toode on defektne ja kasutusjuhendist pole abi? Tasuta remonditeenused: Repair Café.

Kasutusjuhend

Loading…

Lesen Sie die Gebrauchsanweisung, insbesondere die Sicherheitshinweise,
sorgfältig durch, bevor Sie das Gerät einsetzen und bewahren Sie die Ge-
brauchsanweisung für die weitere Nutzung auf. Wenn Sie das Gerät an Dritte
weitergeben, geben Sie unbedingt diese Gebrauchsanweisung mit.
DE Sicherheitshinweise
DE/GB
DE
Gebrauchsanweisung
Blutdruck-Messgerät BW 335
Gerät und LCD-Anzeige
WICHTIG!
Die Nichtbeachtung dieser Anweisung kann zu
schweren Verletzungen oder Schäden am Gerät führen.
WARNUNG
Diese Warnhinweise müssen eingehalten werden, um mögli-
che Verletzungen des Benutzers zu verhindern.
ACHTUNG
Diese Hinweise müssen eingehalten werden, um mögliche
Beschädigungen am Gerät zu verhindern.
HINWEIS
Diese Hinweise geben Ihnen nützliche Zusatzinformationen
zur Installation oder zum Betrieb.
Geräteklassikation: Typ BF LOT-Nummer
Angabe der Schutzart gegen
Serien-Nummer
Fremdkörper und Wasser
Hersteller Herstellungsdatum
Zeichenerklärung
51077 BW335 02/2020 Ver. 2.1
0297
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Dieses vollautomatische elektronische Blutdruckmessgerät ist zur
Blutdruckmessung zu Hause bestimmt. Es handelt sich um ein nicht-
invasives Blutdruckmesssystem zur Messung des diastolischen und
systolischen Blutdruckes und des Pulses an Erwachsenen unter
Anwendung der oszillometrischen Technik mittels einer um das
Handgelenk anzulegenden Manschette. Der Manschettenumfang ist
begrenzt auf 14 – 19,5 cm.
Gegenanzeigen
Das Gerät ist nicht zur Blutdruckmessung an Kindern geeignet. Zur
Nutzung an älteren Kindern befragen Sie Ihren Arzt.
Für Personen mit starken Arrhythmien ist dieses Gerät nicht geeignet.
Das Gerät ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt. Sollten Sie gesundheitliche Bedenken haben, sprechen Sie vor dem
Gebrauch mit Ihrem Arzt.
Der Patient ist der vorgesehene Benutzer.
Benutzen Sie das Gerät nur entsprechend seiner Bestimmung laut Gebrauchsanweisung. Bei Zweckentfremdung erlischt
der Garantieanspruch.
Wenn Sie an Krankheiten leiden, wie z. B. arterieller Verschlusskrankheit, halten Sie vor der Anwendung des Gerätes
Rücksprache mit Ihrem Arzt.
Das Gerät darf nicht zur Kontrolle der Herzfrequenz eines Schrittmachers verwendet werden.
Wie bei allen oszillometrischen Blutdruckmessgeräten, können bestimmte medizinische Verhältnisse zu
ungenauen Messergebnissen führen. Dazu zählen unter anderem: Herzrhythmusstörungen, schwacher Blutdruck,
Durchblutungsstörungen, Schockzustände, Diabetes, Schwangerschaft, Präeklampsie usw. Halten Sie daher Rücksprache
mit Ihrem Arzt, bevor Sie das Gerät einsetzen.
Dieses Gerät eignet sich nicht für eine medizinische Diagnose. Die Messwerte dienen ausschließlich als Referenzinformation.
Befragen Sie Ihren Arzt, um die für Sie notwendigen Behandlungen und Medikamente zu erfahren.
Die Arrhythmieerkennung dient nicht dem Ersatz einer professionellen Herzuntersuchung. Klären Sie ggf. mit Ihrem Arzt,
welche Behandlungen oder Maßnahmen für Sie notwendig sind.
Herzrhythmusstörungen bzw. Arrhythmien verursachen einen unregelmäßigen Puls. Dies kann bei Messungen mit
oszillometrischen Blutdruckmessgeräten zu Schwierigkeiten bei der Erfassung des korrekten Messwertes führen. Das
vorliegende Gerät ist elektronisch so ausgestattet, dass es auftretende Arrhythmien erkennt und dies durch ein Symbol x
im Display anzeigt. Kontaktieren Sie in diesem Fall Ihren Arzt.
Bitte kontaktieren Sie Ihren Arzt hinsichtlich der möglichen, individuellen Risiken durch das Anlegen einer Druckmanschette.
Sollten während einer Messung Unannehmlichkeiten wie z. B. Schmerz am Handgelenk oder andere Beschwerden auftreten
oder die Manschette unaufhörlich aufgepumpt werden, betätigen Sie die -Taste
3
, um eine sofortige Entlüftung der
Manschette zu erreichen. Lösen Sie die Manschette und nehmen Sie diese vom Handgelenk ab.
Wiederholte Blutdruckmessungen in hoher Zahl können zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, z. B. zu Nerven-
quetschungen oder zu Blutgerinnseln.
Blutdruckmessungen - insbesondere bei häuger Anwendung - können zu vorübergehenden Anwendungsspuren auf der
Haut führen. In Einzelfällen können diese Spuren über mehrere Tage sichtbar sein. Konsultieren Sie ggf. einen Arzt, um
nähere Informationen zu erhalten.
Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen
Fähigkeiten oder mangels Erfahrung und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie werden durch eine für
Ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisungen, wie das Gerät zu benutzen ist.
Dieses Blutdruckmessgerät ist für Erwachsene bestimmt. Ein Gebrauch an Säuglingen und Kindern ist nicht zulässig.
Konsultieren Sie einen Arzt, wenn Sie das Gerät bei Jugendlichen einsetzen möchten.
Kinder dürfen das Gerät nicht verwenden. Medizinprodukte sind kein Spielzeug!
Das Verschlucken von Kleinteilen wie Verpackungsmaterial, Batterie, Batteriefachdeckel usw. kann zum Ersticken führen.
Vor dem Gebrauch des Gerätes ist der Nutzer verpichtet, festzustellen, dass das Gerät sicher und ordentlich funktioniert.
Das Gerät darf nur unter den in den "technischen Daten" angegebenen Umgebungsbedingungen benutzt werden, da es
sonst zu einer ungenauen Messergebnisanzeige kommt.
Benutzen Sie das Gerät nicht in fahrenden Fahrzeugen.
Benutzen Sie das Gerät nicht, wenn Sie allergisch gegen Kunststo oder Gummi sind.
Das Gerät darf nicht in strahlungsintensiven Räumen oder im Umfeld von strahlungsintensiven Geräten wie z. B.
Radiosender, Mobiltelefonen oder Mikrowellen betrieben werden. Dadurch können Funktionsstörungen oder inkorrekte
Messwerte auftreten.
Betreiben Sie das Gerät nicht in der Nähe von brennbarem Gas (z. B. Betäubungsgas, Sauersto oder Wassersto) oder
brennbarer Flüssigkeit (z. B. Alkohol).
Kontaktieren Sie Ihren Arzt vor Benutzung dieses Gerätes, wenn:
- die Manschette über Verletzungen oder Verbrennungen angelegt werden soll
- die Manschette an Gliedmaßen mit Katheteranschluss oder Shunt angelegt werden soll
- die Manschette auf der Körperseite einer Mastektomie oder Lymphknotenentfernung angelegt werden soll
- eine Blutdruckmessung bei gleichzeitig anderen Messungen am selben Körperteil vorgenommen werden soll
- der Blutkreislauf des Anwenders kontrolliert werden muss
Benutzen Sie keine andere Manschette als die mitgelieferte und benutzen Sie die Manschette nicht mit mehreren Personen
gleichzeitig, um Infektionen zu vermeiden.
Legen Sie die Manschette an keinem anderen Körperteil als dem linken Handgelenk an.
Die Manschette darf nicht über der Kleidung angelegt werden. Dies kann zu ungenauen Messergebnissen oder zu
Verletzungen führen!
Knicken oder falten Sie die Manschette nicht und ziehen Sie sie nicht über scharfe Kanten.
Nehmen Sie keine Veränderungen am Gerät vor.
Nehmen Sie das Gerät nicht auseinander.
Vermeiden Sie hohe Temperaturen und direkte Sonneneinstrahlung.
Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit. Sollte dennoch einmal Flüssigkeit in das Gerät eindringen, müssen die Batterien
sofort entfernt und weitere Anwendungen vermieden werden. Setzen Sie sich in diesem Fall mit Ihrem Fachhändler in
Verbindung oder informieren Sie uns direkt.
Im Falle von Störungen reparieren Sie das Gerät nicht selbst. Lassen Sie Reparaturen nur von autorisierten Servicestellen
durchführen.
Wurde das Gerät bei kühlen Temperaturen gelagert, sollte es sich vor der Benutzung einige Zeit bei Raumtemperatur
akklimatisieren.
Verwenden Sie zur Reinigung des Gerätes keinesfalls Verdünner (Lösungsmittel), Alkohol oder Benzin.
Bewahren Sie das Gerät vor schweren Schlägen und lassen Sie es nicht fallen.
Stecken Sie keine Objekte in die Geräteönungen und drücken Sie die Tasten nicht mit Gewalt oder mit der Hilfe von spitzen
Gegenständen nieder, da dies das Gerät beschädigen könnte.
Das Gerät benötigt 6 Stunden, um sich von der minimalen Lagertemperatur für den nächsten, bestimmungsgemäßen
Gebrauch aufzuwärmen, wenn die Umgebungstemperatur 20°C beträgt.
Das Gerät benötigt 6 Stunden, um sich von der maximalen Lagertemperatur für den nächsten, bestimmungsgemäßen
Gebrauch abzukühlen, wenn die Umgebungstemperatur 20°C beträgt.
Entfernen Sie die Batterien, wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen.
BATTERIE-SICHERHEITSHINWEISE
Batterien nicht auseinander nehmen!
Erneuern Sie die Batterien, wenn das Batterie-Symbol im Display erscheint.
Schwache Batterien umgehend aus dem Batteriefach entfernen, weil sie auslaufen und das Gerät beschädigen können!
Erhöhte Auslaufgefahr, Kontakt mit Haut, Augen und Schleimhäuten vermeiden! Bei Kontakt mit Batteriesäure die betroenen
Stellen sofort mit reichlich klarem Wasser spülen und umgehend einen Arzt aufsuchen!
Sollte eine Batterie verschluckt worden sein, ist sofort ein Arzt aufzusuchen!
Immer alle Batterien gleichzeitig austauschen!
Nur Batterien des gleichen Typs einsetzen, keine unterschiedlichen Typen oder gebrauchte und neue Batterien miteinander
verwenden!
Legen Sie Batterien korrekt ein, beachten Sie die Polarität!
Stellen Sie sicher, dass die Batteriefachabdeckung intakt ist, bevor Sie die Batterien einlegen.
Batterien von Kindern fernhalten!
Batterien nicht wiederauaden! Es besteht Explosionsgefahr!
Nicht kurzschließen! Es besteht Explosionsgefahr!
Nicht ins Feuer werfen! Es besteht Explosionsgefahr!
Werfen Sie verbrauchte Batterien und Akkus nicht in den Hausmüll, sondern in den Sondermüll oder in eine Batterie-
Sammelstation im Fachhandel!
Gerät und LCD-Anzeige
1
Blutdruck-Indikator (grün - gelb - orange - rot)
2
LCD-Anzeige (Display)
3
- Taste (START/ STOPP)
4
M - Taste (Speicherabruf)
5
Handgelenk-Manschette
6
Batteriefach
7
Anzeige Uhrzeit
8
Anzeige Datum
9
Batteriewechsel-Symbol
0
Anzeige des Systolischen Drucks
q
Anzeige des Diastolischen Drucks
w
Anzeige der Pulsfrequenz
e
Pulssymbol
r
Benutzerspeicher
t
Speicherplatz-Nummer
z
Arrhythmie-Anzeige (Herzrhythmusstörung)
u
M - Symbol (Speicher)
i
Blutdruck-Indikator
o
Luftablass-Symbol
Was ist Blutdruck?
Blutdruck ist der Druck, der bei jedem Herzschlag in den Gefäßen entsteht. Wenn sich das Herz zusammenzieht (= Systole)
und Blut in die Arterien pumpt, führt das zu einem Druckanstieg. Dessen höchster Wert wird als systolischer Druck bezeichnet
und bei einer Blutdruckmessung als erster Wert gemessen. Wenn der Herzmuskel erschlat, um neues Blut aufzunehmen,
sinkt auch der Druck in den Arterien. Sind die Gefäße entspannt, wird der zweite Wert – der diastolische Druck – gemessen.
Wie funktioniert die Messung?
Das medisana BW 335 ist ein Blutdruckmessgerät, das für die Blutdruckmessung am Handgelenk bestimmt ist. Die Messung
erfolgt hier durch einen Mikroprozessor, der über einen Drucksensor die Druckschwankungen auswertet, die beim Aufpumpen
und Ablassen der Blutdruckmanschette über die Arterie entstehen.
Blutdruckklassikation
systolisch mmHg diastolisch mmHg
Blutdruck-Indikator
1
/
i
≥ 180 ≥ 110 starker Bluthochdruck rot
160 - 179 100 - 109 mittlerer Bluthochdruck orange
140 - 159 90 - 99 leichter Bluthochdruck gelb
130 - 139 85 - 89 leicht erhöhter Blutdruck grün
120 - 129 80 - 84 normaler Blutdruck grün
< 120 < 80 optimaler Blutdruck grün
Beeinussung und Auswertung der Messungen
Messen Sie Ihren Blutdruck mehrfach, speichern Sie die Ergebnisse und vergleichen Sie diese dann miteinander. Ziehen Sie
keine Rückschlüsse aus einem einzigen Ergebnis.
Ihre Blutdruckwerte sollten immer von einem Arzt beurteilt werden, der auch mit Ihrer medizinischen Vorgeschichte vertraut
ist. Wenn Sie das Gerät regelmäßig benutzen und die Werte für Ihren Arzt aufzeichnen, sollten Sie auch von Zeit zu Zeit
Ihren Arzt über den Verlauf informieren.
Bedenken Sie bei den Blutdruckmessungen, dass die täglichen Werte von vielen Faktoren abhängen. So beeinussen
Rauchen, Alkoholgenuss, Medikamente und körperliche Arbeit die Messwerte in unterschiedlicher Weise.
Messen Sie Ihren Blutdruck vor den Mahlzeiten.
Bevor Sie Ihren Blutdruck messen, sollten Sie sich mindestens 5-10 Minuten ausruhen.
Wenn Ihnen der systolische oder der diastolische Wert der Messung trotz korrekter Handhabung des Gerätes ungewöhnlich
erscheinen (zu hoch oder zu niedrig) und sich dies mehrmals wiederholt, dann informieren Sie Ihren Arzt. Dies gilt auch,
wenn in seltenen Fällen ein unregelmäßiger oder sehr schwacher Puls keine Messungen ermöglicht.
Inbetriebnahme
Batterien einsetzen / wechseln
Bevor Sie ihr Gerät benutzen können, müssen Sie die beiliegenden Batterien einsetzen. An der Unterseite des Gerätes bendet
sich der Deckel des Batteriefaches
6
. Önen Sie ihn, indem Sie ihn nach außen abziehen. Setzen Sie die 2 beiliegenden
1,5V Batterien, Typ AAA LR03, ein. Achten Sie dabei auf die Polarität (wie im Batteriefachdeckel markiert). Schließen Sie das
Batteriefach wieder. Wechseln Sie die Batterien sofort aus, wenn das Batteriewechsel-Symbol
9
im Display erscheint
oder wenn im Display nichts angezeigt wird, nachdem das Gerät eingeschaltet wurde.
Einstellungen
Datum und Uhrzeit einstellen
Nach dem Einlegen der Batterien müssen Sie Uhrzeit und Datum korrekt einstellen - das Gerät bendet sich automatisch
im Einstellungsmodus. Sie können den Einstellungsmodus auch ohne Wechsel der Batterien aufrufen, indem Sie die beiden
Tasten
3
und M
4
bei eingeschaltetem Gerät für ca. 3 Sekunden drücken und halten.
1. Einstellung des Anzeigeformats:
Es erscheint zunächst die Einstellungsmöglichkeit für das Anzeigeformat (24-oder 12-Stunden Anzeigeformat der Uhr). Mit der
M-Taste
4
können Sie den gewünschten Wert einstellen. Drücken Sie dann die - Taste
3
, um zur Einstellung das Datums
und der Uhrzeit zu gelangen.
2. Einstellung des Datums und der Uhrzeit:
Stellen Sie nacheinander das Jahr, den Monat, den Tag, die Stunde und die Minute ein. Durch Druck auf die M-Taste
4
können Sie den blinkenden Wert verstellen. Mit der - Taste
3
bestätigen Sie den eingestellten Wert und wechseln zur
nächsten Einstellung. Nach Einstellung der Minuten und Druck auf
3
sind alle Einstellungen vorgenommen und das Gerät
schaltet sich aus. Erfolgt während des Einstellungsprozesses für mehr als 30 Sekunden keine Eingabe, schaltet sich das
Gerät automatisch in den Standby-Modus. Bei Batteriewechsel gehen die Eingaben verloren und müssen neu vorgenommen
werden.
Manschette anbringen / austauschen
Das medisana Blutdruckmessgerät BW 335 besitzt eine austauschbare
Manschette. Im Auslieferungszustand ist die Manschette am Gerät montiert.
Sie können die Manschette bei Bedarf abziehen. Um die Manschette wieder
anzubringen, richten Sie die 4 Nasen an den 4 Geräteaufnahmen aus und
drücken Sie die Manschette an, bis sie fest sitzt.
Anlegen der Manschette
1. Bringen Sie die saubere Manschette am linken unbekleideten Handgelenk an, mit dem Handteller nach oben (Abb.1).
2. Der Abstand zwischen Manschette und Handteller muss ca. 1 cm betragen (Abb.2).
3. Binden Sie das Klettband fest um Ihr Handgelenk, jedoch nicht zu fest, um das Messergebnis nicht zu verfälschen (Abb.3).
Die richtige Messposition
Führen Sie die Messung im Sitzen durch.
Entspannen Sie Ihren Arm und legen Sie ihn locker auf, z. B. auf einem Tisch. Heben Sie das Handgelenk so, dass sich
die Druckmanschette in Herzhöhe bendet (Abb. 4, a = Position zu hoch, b = Position richtig, c = Position zu niedrig).
Verhalten Sie sich während der Messung ruhig: Bewegen Sie sich nicht und sprechen Sie nicht, da sich sonst die
Messergebnisse verändern können.
Den Blutdruck messen
Nachdem Sie die Manschette ordnungsgemäß angelegt haben, kann mit der Messung begonnen werden.
1. Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie die - Taste
3
drücken. Auf dem Display erscheinen kurz alle darstellbaren
Symbole.
2. Das medisana Blutdruckmessgerät BW 335 bietet die Möglichkeit, die gemessenen Werte zwei unterschiedlichen Speichern
zuzuordnen. In jedem Speicher stehen 120 Plätze zur Verfügung. Nach dem Einschalten des Gerätes drücken Sie die M -
Taste
4
, um zwischen Benutzer 1 oder 2 auszuwählen. Wird für ca. 5 Sekunden kein Benutzer gewählt, wird die Messung
dem gerade angezeigten Benutzer zugeordnet.
3. Das Gerät ist sofort messbereit und pumpt automatisch langsam die Manschette auf, um Ihren Blutdruck zu messen. Der
ansteigende Druck wird im Display angezeigt.
4. Das Gerät pumpt die Manschette solange auf, bis ein für die Messung ausreichender Druck erreicht ist. Anschließend lässt
das Gerät langsam die Luft aus der Manschette ab und führt die Messung durch. Sobald das Gerät ein Signal erfasst,
beginnt das Puls-Symbol im Display zu blinken. Ist die Messung beendet, wird die Manschette entlüftet. Der systolische
und der diastolische Blutdruck sowie der Puls-Wert erscheinen im Display
2
. Entsprechend der Blutdruck-Klassikation
wird der Blutdruck-Indikator
i
neben dem dazugehörigen farbigen Balken angezeigt. Hat das Gerät unregelmäßigen Puls
ermittelt, erscheint zusätzlich die Arrhythmie-Anzeige
z
.
5. Die gemessenen Werte werden automatisch im ausgewählten Speicher ( oder ) gespeichert. In jedem Speicher können
bis zu 120 Messwerte mit Uhrzeit und Datum gespeichert werden.
6. Die Messergebnisse verbleiben auf dem Display. Wenn keine Taste mehr gedrückt wird, schaltet sich das Gerät nach ca. 1
Minute automatisch aus oder es kann mit der -Taste
3
ausgeschaltet werden.
Die Messung abbrechen
Falls es notwendig sein sollte, die Messung des Blutdrucks abzubrechen, aus welchem Grund auch immer (z. B. Unwohlsein
des Patienten), kann jederzeit die -Taste
3
gedrückt werden. Das Gerät entlüftet sofort die Manschette automatisch.
Gespeicherte Werte anzeigen
Dieses Gerät verfügt über 2 separate Speicher mit einer Kapazität von jeweils 120 Speicherplätzen. Die Ergebnisse
werden automatisch in dem angewählten Speicher abgelegt. Zum Abrufen der gespeicherten Messwerte drücken Sie bei
eingeschaltetem Gerät die M - Taste
4
, um den Speicherabrufmodus zu aktivieren. Ein Benutzerspeicher ( oder ) wird
angezeigt. Mit der M - Taste
4
können Sie den Speicher wechseln. Mit der -Taste
3
bestätigen Sie den Benutzerspeicher.
Es wird nun die Zahl der in diesem Speicher abgelegten Messungen angezeigt und anschließend der Mittelwert aller in diesem
Benutzerspeicher abgelegten Messungen (falls keine Messwerte gespeichert sind, erscheint eine „0"). Drücken Sie nun die M
- Taste
4
, um den Durchschnittswert aller Messungen dieses Benutzers der letzten 7 Tage zwischen 5 und 9 Uhr anzuzeigen
(auch hier erscheint eine „0", sofern keine entsprechenden Messwerte gespeichert sind).
Drücken Sie erneut die M - Taste
4
, um den Durchschnittswert aller Messungen dieses Benutzers der letzten 7 Tage zwischen
18 und 20 Uhr anzuzeigen. Drücken Sie die M - Taste
4
erneut, erscheint die zuletzt abgelegte Messung. Weiteres Drücken
der M - Taste
4
zeigt die jeweils vorherigen Messwerte. Ist kein weiterer Messwert gespeichert, erscheint im Display eine 0".
Drücken Sie für ca. 1 Minute lang keine Taste, schaltet sich das Gerät im Speicherabruf-Modus automatisch aus.
Durch Drücken der - Taste
3
können Sie den Speicherabruf-Modus jederzeit verlassen und das Gerät gleichzeitig aus-
schalten. Sind im Speicher 120 Messwerte gespeichert und wird ein neuer Wert gespeichert, wird der älteste Wert gelöscht.
Gespeicherte Werte löschen
Wenn Sie gespeicherte Werte löschen möchten, lassen Sie sich einen beliebigen Wert des jeweiligen Benutzers anzeigen
(siehe "Gespeicherte Werte anzeigen"). Drücken und halten Sie dann die M - Taste
4
für ca. 3 Sekunden - es werden alle
Werte des entsprechenden Benutzerspeichers gelöscht.
Fehler und Behebung
Folgende Anzeigen im Display weisen auf Probleme oder Fehler hin:
Wenn Sie ein Problem nicht lösen können, setzen Sie sich mit dem Hersteller in Verbindung. Zerlegen Sie das Gerät nicht
selbst.
Reinigung und Pege
Entfernen Sie die Batterien, bevor Sie das Gerät reinigen. Reinigen Sie das Gerät und die Manschette mit einem weichen Tuch,
das Sie mit einer milden Seifenlauge leicht befeuchten. Verwenden Sie keinesfalls scharfe Reinigungsmittel, Alkohol, Naphta,
Verdünner oder Benzin etc.. Tauchen Sie weder Gerät noch irgendein Zusatzteil in Wasser. Achten Sie darauf, dass keine
Feuchtigkeit in das Gerät eindringt. Benutzen Sie das Gerät erst wieder, wenn es völlig trocken ist. Pumpen Sie nur dann Luft
in die Manschette, wenn sie um das Handgelenk gelegt ist. Setzen Sie das Gerät nicht der direkten Sonneneinstrahlung aus,
schützen Sie es vor Schmutz und Feuchtigkeit. Setzen Sie das Gerät keiner extremen Hitze oder Kälte aus. Wenn Sie das Gerät
nicht benutzen, bewahren Sie es in der Originalverpackung auf. Bewahren Sie das Gerät an einem sauberen und trockenen
Platz auf. Messtechnische Kontrolle: Das Gerät ist vom Hersteller für die Dauer von zwei Jahren kalibriert. Die messtechnische
Kontrolle muss bei gewerblicher Nutzung spätestens alle zwei Jahre erfolgen. Die Kontrolle ist kostenpichtig und kann durch
eine zuständige Behörde oder durch autorisierte Wartungsdienste – entsprechend der „Medizinprodukte-Betreiber Verordnung“ –
erfolgen. Das Gerät ist für die sichere und beschreibungsgemäße Verwendung für mindestens 10.000 Messungen oder drei Jahre
vorgesehen. Die Manschettenintegrität ist auch nach 1.000 Önungs- und Schließvorgängen des Verschlusses gewährleistet.
Entsorgung
Dieses Gerät darf nicht zusammen mit dem Hausmüll entsorgt werden. Jeder Verbraucher ist verpichtet, alle
elektrischen oder elektronischen Geräte, egal, ob sie Schadstoe enthalten oder nicht, bei einer Sammelstelle
seiner Stadt oder im Handel abzugeben, damit sie einer umweltschonenden Entsorgung zugeführt werden können.
Entnehmen Sie die Batterien, bevor Sie das Gerät entsorgen. Werfen Sie verbrauchte Batterien nicht in den
Hausmüll, sondern in den Sondermüll oder in eine Batterie-Sammelstation im Fachhandel.
Wenden Sie sich hinsichtlich der Entsorgung an Ihre Kommunalbehörde oder Ihren Händler.
Richtlinien und Normen
Dieses Blutdruckmessgerät entspricht den Vorgaben der EU-Norm für nichtinvasive Blutdruckmessgeräte. Es ist nach EG-
Richtlinien zertiziert und mit dem CE-Zeichen (Konformitätszeichen) „CE 0297“ versehen. Die Vorgaben der EU-Richtlinie
“93/42/EWG des Rates vom 14. Juni 1993 über Medizinprodukte” sind erfüllt. Die Gestaltung und Herstellung wurden unter
Beachtung folgender europäischer Normen vorgenommen: IEC 60601-1 Edition 3.1 2012-08/EN 60601-1:2006/A11: 2013,
IEC60601-1-2:2014/EN 60601-1-2:2015, IEC80601-2-30:2009+AMD1:2013/EN 80601-2-30:2010/A1:2015, EN 1060-1: 1995
+ A2: 2009, EN 1060-3: 1997 + A2: 2009; ISO81060-2:2013. Elektromagnetische Verträglichkeit: Das Gerät entspricht den
Forderungen für die elektromagnetische Verträglichkeit. Einzelheiten zu diesen Messdaten können dem separaten Beileger
entnommen werden.
Technische Daten
WARNUNG - Zu niedriger Blutdruck stellt auch ein Gesundheitsrisiko dar! Schwindelanfälle können zu
gefährlichen Situationen führen (z. B. auf Treppen oder im Straßenverkehr)!
Name und Bezeichnung :
Anzeigesystem :
Speicherplätze :
Messmethode :
Spannungsversorgung :
Messbereich Blutdruck :
Messbereich Puls :
Maximale Messabweichung des statischen Drucks :
Maximale Messabweichung der Pulswerte :
Präzision der angezeigten Werte :
Druckerzeugung :
Luftablass :
Automatische Abschaltung :
Batterielebensdauer :
Betriebsbedingungen :
Lagerbedingungen :
Abmessungen (Geräteeinheit) :
Manschette :
Gewicht :
Artikel-Nummer :
EAN-Nummer :
medisana Blutdruck-Messgerät BW 335
Digitale Anzeige
2 x 120 für Messdaten inkl. Datum und Uhrzeit
Oszillometrisch
3 V , 2 x 1,5 V Batterien AAA LR03
40 - 260 mmHg
40 – 180 Schläge/Min.
± 3 mmHg
± 5 % des Wertes (≥ 60); ± 3 Schläge/Min (<60)
1 mmHg
Automatisch mit Pumpe
Automatisch
Nach ca. 1 Minute
ca. 200 Messungen
+10 °C bis +40 °C, ≤ 85 % relative Luftfeuchte;
Luftdruck 80 kPa - 105 kPa
-20 °C bis +50 °C, ≤ 85 % relative Luftfeuchte;
Luftdruck 80 kPa - 105 kPa
ca. 89 x 60 x 31 mm (L x B x H)
14 - 19,5 cm für Erwachsene
ca. 69,5 g ohne Batterien
51077
40 15588 51077 9
Die jeweils aktuelle Fassung dieser Gebrauchsanweisung nden Sie unter www.medisana.com
Im Zuge ständiger Produktverbesserungen behalten wir uns technische und gestalterische Änderungen vor.
Garantie- und Reparaturbedingungen
Bitte wenden Sie sich im Garantiefall an Ihr Fachgeschäft oder direkt an die Servicestelle.
Sollten Sie das Gerät einschicken müssen, geben Sie bitte den Defekt an und legen eine Kopie der Kaufquittung bei.
Es gelten dabei die folgenden Garantiebedingungen:
1. Auf
medisana
Produkte wird ab Verkaufsdatum eine Garantie für 3 Jahre gewährt.
Das Verkaufsdatum ist im Garantiefall durch Kaufquittung oder Rechnung nachzuweisen.
2. Mängel infolge von Material- oder Fertigungsfehlern werden innerhalb der Garantiezeit kostenlos beseitigt.
3. Durch eine Garantieleistung tritt keine Verlängerung der Garantiezeit, weder für das Gerät
noch für ausgewechselte Bauteile, ein.
4. Von der Garantie ausgeschlossen sind:
a. alle Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, z. B. durch Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung,
entstanden sind.
b. Schäden, die auf Instandsetzung oder Eingrie durch den Käufer oder unbefugte Dritte zurückzuführen sind.
c. Transportschäden, die auf dem Weg vom Hersteller zum Verbraucher oder bei der Einsendung an die
Servicestelle entstanden sind.
d. Ersatzteile, die einer normalen Abnutzung unterliegen, wie Batterien usw.
5. Eine Haftung für mittelbare oder unmittelbare Folgeschäden, die durch das Gerät verursacht werden,
ist auch dann ausgeschlossen, wenn der Schaden an dem Gerät als ein Garantiefall anerkannt wird.
medisana GmbH
Jagenbergstr. 19, 41468 NEUSS
DEUTSCHLAND
Die Serviceadresse nden Sie auf dem separaten Beilegeblatt.
Lieferumfang
Bitte prüfen Sie zunächst, ob das Gerät vollständig ist.
Zum Lieferumfang gehören:
• 1 medisana Blutdruck-Messgerät BW 335
• 2 Batterien (Typ AAA, LR03) 1,5V
• 1 Aufbewahrungsbox • 1 Gebrauchsanweisung
Sollten Sie beim Auspacken einen Transportschaden bemerken, setzen
Sie sich bitte sofort mit Ihrem Händler in Verbindung.
WARNUNG - Treen Sie aufgrund einer Selbstmessung keine therapeutischen Maßnahmen.
Ändern Sie nie die Dosierung eines verordneten Medikaments.
Allgemeine Ursachen für Falschmessungen
Vor einer Messung ruhen Sie sich 5-10 Minuten aus und essen Sie nichts,
trinken Sie keinen Alkohol, rauchen Sie nicht, verrichten Sie keine körperliche
Arbeit, betreiben Sie keinen Sport und baden Sie nicht. Alle diese Faktoren
können das Messergebnis beeinussen.
Entfernen Sie Uhren und Schmuck vom Handgelenk, an dem gemessen wird.
Messen Sie immer am selben Handgelenk (normalerweise links).
Messen Sie Ihren Blutdruck regelmäßig, täglich zur gleichen Zeit, weil sich
der Blutdruck im Tagesverlauf ändert.
Alle Versuche des Patienten, seinen Arm abzustützen, können den Blutdruck
erhöhen.
Sorgen Sie für eine bequeme und entspannte Position und spannen Sie
während der Messung keinen Muskel des Arms an, an dem gemessen wird.
Falls notwendig, verwenden Sie ein Stützkissen.
Wenn das Handgelenk unter- oder oberhalb des Herzens liegt, kommt es zu
einer Falschmessung.
Eine lose sitzende oder oene Manschette verursacht eine falsche Messung.
Durch wiederholte Messungen staut sich das Blut im Handgelenk, was zu einem
falschen Ergebnis führen kann. Aufeinander folgende Blutdruckmessungen
sollten mit 1,5-minütigen Pausen erfolgen oder nachdem der Arm so nach
oben gehalten wurde, damit das angestaute Blut abießen kann.
IP22
SN
Anzeige Ursache und Bereinigung
Hi oder Lo Das Messergebnis liegt außerhalb des messbaren Bereichs. Wiederholen Sie die
Messung und kontaktieren Sie ggf. Ihren Arzt.
Ungewöhnliche Messergebnisse Manschette nicht richtig angelegt; Bewegung oder Sprechen während der Messung;
Inkorrekte Körperhaltung; Herzarrhythmie. Wiederholen Sie die Messung und kontak-
tieren Sie ggf. Ihren Arzt.
Ersetzen Sie beide Batterien.
Er 0 / Er 1 / Er 2 Drucksystem bei Beginn der Messung instabil / Fehler bei Messung des systolischen
Drucks / Fehler bei Messung des diastolischen Drucks -
Bewegen Sie sich nicht während der Messung!
Er 3 / Er 4 Drucksystem ist blockiert oder Manschette sitzt beim Aufpumpen zu eng / Drucksys-
tem ist undicht oder Manschette sitzt beim Aufpumpen zu weit -
Legen Sie die Manschette richtig an!
Er 5 / Er 6 / Er 7 /
Er 8 / Er A
Manschettendruck über 300mmHg / Manschettendruck länger als 3 Minuten über 15
mmHg / EEPROM Zugrisfehler / Fehler beim Test der Gerätefunktionen / Drucksen-
sorfehler - Messen Sie nach 5 Minuten noch einmal!
Keine Reaktion auf Knopfdruck
oder nach dem Einsetzen der
Batterien
Nehmen Sie die Batterien heraus, warten Sie 5 Minuten und legen Sie diese erneut
ein.
Eestikeelne juhendi allalaadimine (PDF, 3.93 MB)
(Mõelge keskkonna peale ja printige see kasutusjuhend välja ainult siis, kui see on tõesti vajalik)

Loading…

Hinnang

Andke meile teada, mida arvate tootest Medisana BW 335 Vererõhumõõtja, jättes selle kohta hinnangu. Kas soovite jagada oma kogemusi selle tootega või esitada küsimuse? Jätke kommentaar lehe alumises servas.
Kas olete teenusega Medisana BW 335 Vererõhumõõtja rahul?
Jah Nr
100%
0%
1 hääl

Liituge selle toote teemalise vestlusega

Siin saate jagada, mida arvate Medisana BW 335 Vererõhumõõtja kohta. Kui teil on küsimusi, lugege esmalt hoolikalt kasutusjuhendit. Kasutusjuhendit saab taotleda kasutades meie kontaktivormi.

RAFAEL 06-12-2022
MEDISANA BW 335 SURVEMANSESTI KASUTUSJUHENDI VÄLJA PRINTIDA AINULT HISPAANIA KEELES, KUI VÕIMALIK SÕNAFORMINGUS TEIE PAKUTUD "AINULT HISPAANIA KEELES" FAIL ON pdf-vormingus JA KÕIGIS KEELTES NING SEDA TRÜKIDA ON ABSURDNE.

vastus | Sellest oli abi (0) (Google'i tõlgitud)
Rafael 06-12-2022
SOOVIN MEDISANA BW 335 survehülsi JUHENDI AINULT HISPAANIA KEELES Olen ülimalt tänulik [email protected]

vastus | Sellest oli abi (0) (Google'i tõlgitud)

Lisateavet selle juhendi kohta

Mõistame, et on tore, kui teil on teie Medisana BW 335 Vererõhumõõtja jaoks paberjuhend. Juhendi saate alati meie veebisaidilt alla laadida ja ise printida. Kui soovite originaaljuhendit, soovitame võtta ühendust ettevõttega Medisana. Nad võivad anda originaaljuhendi. Kas otsite oma Medisana BW 335 Vererõhumõõtja kasutusjuhendit mõnes muus keeles? Valige meie kodulehelt oma eelistatud keel ja otsige mudelinumbrit, et näha, kas see on meil saadaval.

Tehnilised andmed

Kaubamärk Medisana
Mudel BW 335
Kategooria Vererõhumõõtjad
Faili tüüp PDF
Faili suurus 3.93 MB

Kõik Medisana Vererõhumõõtjad kasutusjuhendid
Veel Vererõhumõõtjad käsiraamatuid

Korduma kippuvad küsimused Medisana BW 335 Vererõhumõõtja kohta

Meie tugimeeskond otsib kasulikku tooteteavet ja vastuseid korduma kippuvatele küsimustele. Kui leiate meie korduma kippuvates küsimustes ebatäpsusi, andke sellest meile teada, kasutades kontaktivormi.

Mõõtsin äsja vererõhumõõtjaga vererõhku, kuid mida peetakse "normaalseks" vererõhuks? Kontrollitud

Üldiselt peetakse süstoolset rõhku 120 ja diastoolset rõhku 80 normaalseks või terveks. 60 -aastastel ja vanematel inimestel võib vererõhk olla veidi kõrgem.

Sellest oli abi (1229) Loe rohkem

Mis on süstoolne ja diastoolne vererõhk? Kontrollitud

Vererõhu mõõtmisel kuvatakse kaks väärtust - süstoolne ja diastoolne rõhk. Süstoolne rõhk on rõhk veenidele, kui süda tõmbub kokku ja diastoolne rõhk on rõhk veenidele, siis süda lõdvestub.

Sellest oli abi (481) Loe rohkem
Kasutusjuhend Medisana BW 335 Vererõhumõõtja

Seotud tooted

Seotud kategooriad